Rustikale Honig Burger Brötchen

Wir sind wahre Burgerfans und lieben alle Variationen von Burgern. Nun haben wir ein wirklich leckeres Burger Brötchen entwickelt, nämlich: „Rustikale Honig Burger Brötchen“! Wir verwenden eine Mischung aus Weizenmehl und Dinkelvollkornmehl. Der Honig gibt den Brötchen noch das gewisse Extra!

Burgerserie

Wir sind sehr kritisch was Burger betrifft und daher machen wir sie am liebsten selbst. So können wir entscheiden welche Zutaten den Weg in den Burger finden. Das beste daran, selbstgemacht und mit der richtigen Lebensmittelauswahl sind Burger nicht zwingend ungesund.

Weil wir Burger so lieben, dachten wir uns, dass wir gleich eine „Burger Blog-Serie“ für Euch schreiben.  Irgendwie auch passend zum Sommer und zur Grillzeit. Heute findet ihr das Rezept für die Brötchen, nächste Woche für das selbstgemachte Ketchup mit Geheimzutat und dann liefern wir Euch noch das Rezept für einen Halloumi-Panama-Burger.

Das Rezept für unsere rustikalen Honig Burger Brötchen

Das Rezept ist ganz einfach! Die Herstellung des Teiges geht sehr leicht, aber der Teig muss lange ruhen damit sich der Germ gut entfalten kann. Also am besten machen, wenn man ohnehin zuhause ist, so kann man die Brötchen nebenbei zaubern.

Zutaten:

Für 8 Burger Brötchen

350 g Weizenmehl Type 700
130 g Dinkelvollkornmehl
Mehl zum Formen
1 Teelöffel Brotgewürz (wir haben das von Sonnentor verwendet (*Werbung weil Empfehlung, aber selbst gekauft))
2 Teelöffel Salz
2 Esslöffel Honig
200 ml lauwarmes Wasser
3 Esslöffel Milch
2 Eier (davon 1 Ei zum Bestreichen)
1 Würfel Hefe (42 g)
80 g weiche Butter
Sesam zum Bestreuen

Kochanleitung:

1. Das lauwarme Wasser mit der Milch, dem Honig und dem Germ vermischen. 15 Minuten rasten lassen.
2. Das Weizenmehl mit dem Dinkelvollkornmehl, der Butter, dem Ei (nur 1 Ei, das andere benötigen wir später), Salz, Brotgewürz vermischen.
3. Das Wasser-Germ Gemisch hinzufügen.
4. Gut durchkneten (wirklich  10 min kneten) und 1 Stunde mit einem Tuch zugedeckt rasten lassen.
5. Nun kleine Burgerbrötchen auf einer bemehlten Fläche  formen und auf ein Backblech mit Backpapier geben. (Achtung, wirklich kleine Brötchen formen, da sie nochmal ordentlich aufgehen werden und ansonsten riesiger Burger werden.)
6. Die Brötchen eine weitere Stunde rasten lassen und den Ofen auf 200 Grad Umluft vorheizen.
7. Die Brötchen mit dem Ei bestreichen und mit Sesam bestreuen.
8. Nun 15 Minuten backen und mit Freude die selbstgemachten Burgerbrötchen genießen.


Wir füllen unsere Burger am liebsten mit Halloumi oder Faschiertem, Salat, Gurken, Tomaten, Avocado und selbstgemachtem Ketchup.
Tipp: Die Brötchen sind ideal zum Einfrieren oder können auch für die nächste Grillparty nur als Brotbeilage ein echter Renner sein.

 

Mahlzeit

Jasmin & Carmen

Ein Gedanke zu „Rustikale Honig Burger Brötchen

Schreibe einen Kommentar