Top 5 Sommer-Snacks

Der Sommer ist da!! Wir packen unsere Kühltasche und legen was hinein?

Es müssen nicht immer Pommes  und fettige Snacks vom Imbiss beim See oder Strand sein, die ohnehin nur schwer im Magen liegen. Wir haben 5 alternative Sommer-Snacks für alle, die schon die Nase voll davon haben oder etwas auf ihre Figur achten möchten.

Top 5 unserer Sommer-Snacks:

Wir nehmen gerne leichte und selbstgemachte Snacks mit am See, um den Körper nicht so schwer zu belasten und um Heißhungerattacken zu vermeiden.  Es ist ganz einfach leckere Snacks zu Hause vorzubereiten. Wir haben für Dich unsere Top 5 zusammengefasst:

1. Mini Wraps mit Thunfisch:

Zutaten (2 Portionen): Zubereitung:
4 Stk. Tortillas 1. Die Tortillafladen mit der Hälfte des Frischkäses bestreichen und die gewürfelten Tomaten darauf verteilen.
200 g Frischkäse 2. Den Thunfisch mit dem restlichen Frischkäse, Mais und wer möchte Zwiebelwürfel, vermischen.
1 Dose Thunfisch 3. Zitronensaft, Salz und Pfeffer dazugeben und vorsichtig rühren.
2 Tomaten 4. Diese Mischung gleichmäßig auf dem Wrap verteilen.
100 g Mais 5. Wraps auf zwei Seiten einschlagen, zusammenrollen und in der Mitte durchschneiden.
rote Zwiebel gewürfelt (nach Belieben)
Saft einer halben Bio-Zitrone
Salz, Pfeffer

Tipp: Die Wraps können nach Belieben variiert werden. Zum Beispiel mit Gurke oder Salatblättern.

2. Nudelsalat mit Huhn und Erdnüssen

Ca. 6 Esslöffeln gekochte Nudeln mit 1 Esslöffel Erdnüsse, 100 g gebratenem Huhn, Gemüse nach Wahl und Salat vermischen. Mit 1 Teelöffel Zitronensaft, 1 Teelöffel Öl, Gewürzen und Kräutern abschmecken.

3. Kichererbsensalat

1 Dose Kichererbsen, 2 Tomaten, 3 Esslöffel Mais und 1/2 Gurke vermischen. Mit Essig, Öl, Salz und Pfeffer abschmecken. Fertig.

4. Bohnenlaibchen Burger mit Tzatziki:

Der Falafel Burger gehört zur aufwendiger Variante. Wir bereiten oft gleich mehrere Bohnenlaibchen zu und frieren diese ein.

Zutaten (für 2-3 Laibchen): Zubereitung:
1 Dose Kidneybohnen 1. Einfach die Bohnen pürieren.
1 Ei 2. Zwiebel und Knoblauch klein schneiden.
1/2 Zwiebel 3. Alle Zutaten vermengen und anschließend Laibchen formen.
1 Knoblauchzehe 4. Laibchen in Öl braten
1 TL Senf
2 EL Polenta
Petersilie
Salz, Pfeffer
Zutaten für Tzatziki: Zubereitung:
1 Becher griechisches Joghurt 1. Die Gurken reiben.
1/2 Gurke 2. Gurken mit allen Zutaten vermengen und je nach Belieben mit Salz und Pfeffer abschmecken.
1 Knoblauchzehe
1 TL Zitronensaft
Salz, Pfeffer

Etwas Süßes darf natürlich auch nicht fehlen…

5. Cheesecake Muffins:

Naschen muss nicht immer eine Kalorienbombe sein. Probiere doch mal unsere Muffins aus. Das Rezept findest Du hier.

Salate und wasserreiches Obst und Gemüse eignen sich zum Beispiel auch immer. Am besten man packt die Snacks in eine Kühlbox. Wichtig ist außerdem noch eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr, denn vor allem an einem Badetag benötigt der Körper viel Flüssigkeit, um sich auch vor der Überhitzung zu schützen.

Lass es dir schmecken und viel Spaß beim Baden.

Liebe Grüße

Carmen & Jasmin

Schreibe einen Kommentar