Friday Facts: Süßkartoffeln vs. Kartoffeln

Hast du auch schon von den Gerüchten gehört, dass Süßkartoffeln gesünder sind als herkömmliche Kartoffeln? Süßkartoffeln helfen angeblich auch beim Abnehmen, weil sie kalorienärmer sind und weniger Kohlenhydrate enthalten?

Hier eine kurze Auflösung zu dem Rätsel:

Süßkartoffeln haben 40 Kalorien und 10 Gramm Kohlenhydrate mehr pro 100 Gramm als herkömmliche Kartoffeln. Der Proteingehalt ist in etwa gleich. Kartoffeln haben eine sehr hohe biologische Wertigkeit, das heißt diese Nahrungsproteine können gut in körpereigenes Protein umgewandelt werden. Kartoffeln enthalten sehr viele essentielle Aminosäuren. Süßkartoffeln punkten mit einem höheren Vitamin C-  und Calciumgehalt und sie enthalten außerdem sehr viel Beta-Carotin (die Vorstufe von Vitamin A).

Grundsätzlich sind natürlich beide Sorten gesund. Spannend finden wir nur, dass es sich “um Abzunehmen” nicht lohnt die Süßkartoffeln von Übersee zu kaufen, wo wir in Österreich doch so gute Kartoffelbauern haben. Erdäpfel sind noch dazu viel günstiger. Da freut sich das Börserl gleicht mit 😉

 

Kartoffeln Süßkartoffeln
pro 100 g pro 100 g
Kalorien: 68 kcal 108 kcal
Eiweiß: 2 g 1,6 g
Fett: 0 g 0 g
Kohlenhydrate: 14,8 g 24,8 g
Ballaststoffe: 2,1 g 3,1 g
Kalium: 411 mg 400 mg
Calcium: 6 mg 26 mg
Magnesium: 20 mg 19 mg
Vitamin C: 17 mg 30 mg

 

Eure
Carmen & Jasmin

Schreibe einen Kommentar