Vegane pikante Kokosknödel mit Shitake & Pak Choi

Unsere Freundin und Kollegin Mag. Martina Müllner hat etwas Atemberaubendes gezaubert.  Kokos schmeckt auch besonders lecker als pikante Variante.

Zutaten:
1 Dose Kokosmilch (500ml)
500ml Gemüsesuppe/Wasser
200g weiße Polenta


1 Bio Zitrone Kokoslilör
Kokosraspeln zum Wälzen
2 Mini-Pak Choi geschnitten
100g Shiitake Pilze fein geschnitten
2 Karotten fein geschnitten
2 TL Kokosöl
1 EL Ponzu (bzw. etwas mehr Zitronensaft, Sojasauce und ev eine Priese Zucker)
50 ml Kokosmilch
Gewürze: rote Chili, Filets der Zitrone, frisch gehackter Koriander

Für die Polenta-Kokon Pralinen:
Kokosmilch und Gemüsesuppe ca 3:1 erhitzen und mit Salz, Pfeffer, Zitronenschale und Saft würzen. WEISSE Polenta einrühren, Deckel drauf geben und ca 10-15min ausquellen lassen. Etwas auskühlen, dann kleine Pralinen formen und schließlich ganz auskühlen lassen. In einer Auflaufform etwas Wasser und optional Kokslikör (Batida de Coco) geben. Kugeln drauf und 10min bei 120° im vorgeheizten Rohr backen. — Ich hab sie im Dampfgarer bei Grill und Dampffunktion gebacken!! Herausnehmen und in Kokosraspel wälzen.

Einstweilen den Pak Choi mit den Shiitake-Pilzen, der Karotte und vielleicht etwas CHilli in Koksöl kurz anschwitzen, mit etwas Ponzu ablöschen und mit Gemüsesuppe-Kokosmilch aufgießen. Salzen und Pfeffern. Einkochen lassen. Mit Zitronenschale, Zitronenfilets und etwas Koriander abschmecken.

Mahlzeit
Mag. Martina Müllner
Dipl. Shiatsu-Praktikerin

2903040

 

 

 

 

 

 

Facebook: https://www.facebook.com/einfachSEINshiatsu/
Internet: http://einfachsein.weebly.com/kontakt.html
Instagram: muellnermartina

Schreibe einen Kommentar